Partner-Shops: Anzeige
Ich helfe bei der Ernährung

(individuell berechnete Futterpläne, keine pauschale Barf-Futterpläne)

gegen eine direkte Spende an eine Tierschutz-Orga = Hilfe & Gegenhilfe
Und:

Beim Einkauf über die unten aufgeführten PartnerShops (Banner anklicken) geht die gesamte Umsatzprovision als Spende in den Tierschutz /an Tierschutzorganisationen


zooplus.de
Tiere & Umwelt brauchen Deine Hilfe
Tierpflegenest Backnang-artgerechtes Tierheim e.V (http://www.tierpflegenest.de/ ) - Bund gegen Missbrauch der Tiere (http://www.bmt-tierschutz.de/) - Animals Angels (http://www.animals-angels.de/)
Die Igel-Insel e.V. (http://www.igel-insel.de/) - Komitee gegen den Vogelmord e.V. (http://www.komitee.de/) - Noteselhilfe (http://www.noteselhilfe.org/) - Esel in Not (http://www.eselinnot.ch/index.php?section=home)
NABU (http://www.nabu.de/) - Ärzte gegen Tierversuche (https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/) - Pfotenteam Tierhilfe ( http://www.pfotenteam.com/) - Rettet den Regenwald e.V. (https://www.regenwald.org/)
Greenpeace (http://www.greenpeace.de/) -

Ältere und/oder kranke Hunde suchen ein Zuhause
Den älteren und/oder kranken Hunde im Tierheim 
 "läuft die Zeit weg" 

  Von servimg.com gehostetes Bild
Zum Foto: Mit Genehmigung von Anja Giesen (www.boxerhilfe.de)
Wela, eine Boxerhündin, lebt leider nicht mehr.
Ausgenutzt und abgeschoben von Menschen...
ist sie als alte, ausrangierte Zuchthündin ins Tierheim gekommen
und ist auch dort gestorben.
Sie hatte leider nicht das Glück, ein liebevolles Zuhause zu finden.
Vielleicht können SIE und viele andere dies  in Zukunft ÄNDERN!
 Wenn Sie gerade einen Hund aufnehmen wollen/können,
denken Sie bitte auch an die Vorteile
von einem älteren, ruhigen und erfahrenen Hund,
der keine allzu großen Ansprüche hat und
einfach nur ein endgültiges liebevolles Zuhause sucht.
Entscheiden Sie sich bewußt und überlegt 
für einen älteren und/oder kranken oder behinderten Hund
aus dem Tierheim/Tierschutz, dann wäre der einsame Tod von Wela im Tierheim nicht umsonst gewesen. 
Tierschutz!!

Entschuldigung an alle Tiere, für das was die Menschen ihnen antun...

Tierschutz geht jeden von uns etwas an,
denn es geht um unsere Mitlebewesen

Albert Schweitzer Stiftg.
Copyright & Rechtliches
Copyright/Urheberrecht
Die Veröffentlichung von -"boxermaus.forumieren.de / BOXERMAUS - Ernährung & Gesundheit des Hundes" - einschließlich der einzelnen Bestandteile (Forum, Fotos, Beiträge, private Ausarbeitungen, etc.) ist urheberrechtlich geschützt. Sämtliche Inhalte innerhalb dieses Webauftritts unterliegen, soweit nicht anders angegeben, dem Copyright des jeweiligen Autors. Eine Verwendung durch Dritte bedarf dessen schriftliche Genehmigung.Nachdruck, Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Zitate, auch Teilauszüge, nur mit schriftlicher Genehmigung des Rechteinhabers. Jede Verwendung auch auszugsweise durch Dritte außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Rechteinhabers unzulässig und strafbar und stellen Verstöße gegen geltendes Recht / Urheberrechtsverletzungen dar. Alle Rechte vorbehalten © boxermaus.forumieren.de BOXERMAUS - Ernährung & Gesundheit des Hundes - Gertrud Laubhan-Sauerwein Verstöße gegen dieses Recht, melden Sie bitte direkt dem verantwortlichen Betreiber dieser Website. Zwecks Kontaktaufnahme: Senden Sie Ihren Hinweis an genannte Email-Adressen im Impressum oder verwenden Sie hier im Forum "Kontakt", "Missbrauch melden" (ganz unten auf der Seite).

Disclaimer: Für alle eingestellten Beiträge gilt: Die Ausführungen sind, keine abschließenden Ausführungen, stellen keine ärztliche Beratung dar, dienen nicht als Ersatz für einen Besuch beim Tierarzt, sowie genannte Medikamente sollen nicht zur Selbstdiagnose/-behandlung ohne tierärztlichen Rat verleiten. Für inhaltliche Fehler oder Ausführungen wird keine Haftung übernommen. Empfohlene Mittel/Medikamente oder sonstiges beruhen auf den persönlichen Erfahrungen des Autors oder stammen aus der genannten Quelle. Für Wirkung, Nebenwirkung, übernommene Anwendungsvorschläge etc. wird keine Haftung übernommen. Bei allen Beschwerden beim Tier, raten wir den Tierarzt zu konsultieren.