Neu: Wildlachsöl von Lunderland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neu: Wildlachsöl von Lunderland

Beitrag  Sakura am Fr 1 Jul 2016 - 15:27

Ich weiß, dass Fischöl nicht sein muss und das die Haltungs- bzw. Produktionsbedingungen bei Fischöl nicht gerade gut sind, aber ich dachte ich stell es trotzdem mal ein, falls der ein oder andere krankheits-oder allergiebedingt bei seinem Hund auf Fischöl zurückgreifen muss.

Lunderland hat jetzt nämlich ein Wildlachs-Öl rausgebracht, dass aus nachhaltiger Befischung in Alaska stammt. Außerdem wird das Öl bei der Gewinnung nicht erhitzt und raffiniert.

Hier mal ein Auszug von der HP:

Das Lunderland Wildlachsöl stammt aus der nachhaltigen und lückenlos rückverfolgbaren Befischung wilder Lachse in Alaska. Es wird aus der ersten mechanischen Pressung der Fischkörper ohne weitere Hitzezufuhr (Kaltpressung) gewonnen. Aufgrund der sauberen Gewässer in Polarnähe wird auch dieses Öl nur gefiltert aber nicht raffiniert oder desodoriert. Das Wildlachsöl ist aufgrund der schonenden Verarbeitung deutlich stabiler als hochaufgereinigte Öle und beinhaltet die gesamte Breite der wertgebenden Bestandteile eines Lachsöles (Astaxanthin, Phospholipide (ebenfalls Omega3 Fettsäuren), Vitamine usw.) welche im Rahmen einer Raffinierung weitest gehend verloren gehen. Hervor zu heben ist der Gehalt an Omega3 Fettsäuren, der bis zu 10 fach höher sein kann als der Gehalt an Omega6 Fettsäuren.

Quelle: https://www.lunderland-tierfuttershop.de/shop/USER_ARTIKEL_HANDLING_AUFRUF.php?darstellen=1&Kategorie_ID=33&PEPPERSESS=c3b6d540c41df3c985cc95b6a68704a1&kat_last=33&kat_aktiv=33
avatar
Sakura

Weiblich Anzahl der Beiträge : 558
Alter : 26
Anmeldedatum : 02.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Neu: Wildlachsöl von Lunderland

Beitrag  Boxermaus am Fr 1 Jul 2016 - 16:26

Ja, stell so was gern ein, man weiß nie wofür man diese Infos braucht fruehlingsfreude

Was davon wahr ist oder nachvollziehbar muss dann man sehen, bzw. versuchen heraus zu bekommen.
Leider kann man viel schreiben und nicht alles muss stimmen. Ich bin da immer skeptisch, egal bei was.

Hier hatte ich auch mal was gelesen, ob und was da stimmt oder nicht, bzw. wie gesund oder ungesund Fischöl dennoch bleibt ist mir auch hier nicht klar, bzw. unklar.

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_ergaenzung/haut_haare/oele/519900

Das Oleum Canis Lachsöl wird von einer kleinen Allgäuer Manufaktur ausgesucht und abgefüllt.
Eine schonende Methode, die gewährleistet, dass die hochwertigen Inhaltsstoffe der handverlesenen Rohstoffe erhalten bleiben.
So stellt das Lachsöl ein zu 100% natürliches Produkt in Lebensmittelqualität dar, das frei von jeglichen Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffen ist.

Oleum Canis Lachsöl auf einen Blick:

Premium-Nahrungsergänzung für Hunde & Katzen
Aus 100% hochwertigem Lachsöl: pures Öl aus fangfrischem, norwegischem Lachs
Kaltgepresst: natürliche, wohltuende Nährstoffe bleiben erhalten
Gesunde Haut & glänzendes Fell: 16% Omega-3- & 14% Omega-6-Fettsäuren können insbesondere die Haut- und Fellgesundheit fördern
Hoher Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren:
Omega-Fettsäuren, DPA, DHA und EPA können sich positiv auf den Organismus auswirken, das Immun- und Nervensystem sowie die Gehirn- und Herzfunktion stärken
100% Lebensmittelqualität: Rezeptur ursprünglich für den Menschen entwickelt
100% natürlich: frei von jeglichen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen
Mit Sorgfalt produziert: in einer kleinen Manufaktur im Allgäu liebevoll hergestellt
Frei von Tierversuchen



Zitat, zwar betreffend Krillöl aber trotzdem auch Thema hinsichtlich Herstellung:

Das weiterverbreitete Verfahren der Wärmeextraktion ist für den Hersteller günstig und einfach.....


Das Kaltextraktionsverfahren zeigt aber bessere bioaktive Eigenschaften .... Das heißt, dass die Inhaltsstoffe reiner und vielfältiger enthalten sind.
Zumindest, was die sekundären Stoffe betrifft.

Denn die Fettsäuren – also Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren werden bei beiden Herstellungsverfahren erhalten.

Was nun wirklich die Wahrheit ist bleibt im Dunkeln, denn Studien sind aktuell nicht verfügbar.
Und selbst wenn, sind diese meist von den Herstellern selbst gesponsert.


Für uns als Anwender......ist daher die Frage nach dem Verfahren... nach sekundär.

Wichtig ist, dass keine Schwermetalle, Pestizide oder andere Schadstoffe .... vorhanden sind und dies bei der Herstellung gesichert geprüft wird.
Quelle:
http://www.krilloel-anwenden.de/herstellung-von-krillol-kaltextraktion-oder-warmeextraktion


beim "normalen" Fischöl eine gute Meinung und Ansicht, Aufklärung

http://www.noble-house.tk/html/duits/VISWEB/Pharmazeutisches%20Fischoel.htm


Natürliches Fischöl aus Wildfang Fischöl
Zitat (ob man den Worten der Hersteller glauben mag oder nicht, nur als Info)

Gewinnung des Rohöls

Das Rohöl wird durch Erwärmen und Pressen der Fische gewonnen.
Die Anwendung von Hitze ist in diesem Schritt leider unumgänglich.


Für das San Omega Fischöl wird eine sauerstofffreie Verarbeitungsumgebung gewährleistet, sodass unser Öl optimal gegen Oxidation geschützt wird. Oxidation verursacht Fischgeruch und beeinträchtigt den Geschmack.

Filtrierung und Reinigung
In diesem Qualitätsschritt wird das Öl von Schwermetallen, Schadstoffen und PCBs gereinigt.

Quelle:
https://www.sanomega.de/herstellung/



avatar
Boxermaus
Forumsbetreiberin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 18590
Alter : 61
Anmeldedatum : 28.03.08

http://boxermaus.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten