Heuschnupfen beim Hund (Allergien)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Heuschnupfen beim Hund (Allergien)

Beitrag  Boxermaus am Fr 7 März 2014 - 9:30

Zitat:

Das häufigste Symptom bei Hunden mit Heuschnupfen ist juckende Haut.
Häufig werden auch die betroffenen Hautstellen an Möbeln, Fußmatten, Familienmitgliedern oder ahnungslosen Hausgästen gerieben, um sich zumindest für ein paar Sekunden Erleichterung zu verschaffen.
Typisch für Hunde mit juckender Haut ist auch das Aufsuchen von kühlen Bodenbelägen, auf denen sie sich zur Linderung ausstrecken.

Beim heuschnupfengeplagten Hund sind diese Krankheitszeichen zwar nicht ganz so weit verbreitet, kommen aber in vielen Fällen auch vor.

Gerötete und tränende Augen sind ebenfalls typische Zeichen für Heuschnupfen bei Menschen, die bei Hunden mit dieser Erkrankung vergleichsweise nicht ganz so weit verbreitet sind.
In manchen Fällen haben aber auch Hunde mit Heuschnupfen an diesen Augensymptomen zu leiden.
Die Rötung der Augenbindehaut ist oft nur bei genauem Hinsehen bemerkbar, da – anders als beim Menschen – bei Hunden die schwarze Pupille und die Regenbogenhaut (Iris) mit der Augenfarbe den von außen sichtbaren Bereich des Augapfels fast komplett dominieren.

Ein Augentränen macht sich verglichen damit oft schneller bemerkbar – nicht zuletzt da tränende Augen bei Hunden oft deutliche Spuren am Fell der Augeninnenwinkel hinterlassen (z.B. Rotfärbung, schleimige Verkrustungen).


Quelle
http://www.schnupfen.net/hund/heuschnupfen/
avatar
Boxermaus
Forumsbetreiberin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 18581
Alter : 61
Anmeldedatum : 28.03.08

http://boxermaus.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten