Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Beitrag  Boxermaus am Fr 23 Jul 2010 - 15:39

http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/

Zitat:

»Medizinischer Fortschritt ist wichtig - Tierversuche sind der falsche Weg!« -

Unter diesem Motto setzen sich die Ärzte gegen Tierversuche e. V. für eine tierversuchsfreie Medizin ein, bei der Ursachenforschung und Vorbeugung von Krankheiten im Vordergrund stehen.

Die Vereinigung von mehreren Hundert Ärzten, Tierärzten sowie im medizinischen Bereich tätigen Naturwissenschaftlern und Psychologen, besteht seit 1979.

Ziel ist die Abschaffung aller Tierversuche und damit eine ethisch vertretbare, am Menschen orientierte Medizin - eine Wissenschaft, die durch moderne, tierversuchsfreie Testmethoden zu wirklich relevanten Ergebnissen gelangt

Quelle:
http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/
daumenhoch daumenhoch daumenhoch


Zuletzt von Boxermaus am So 27 März 2011 - 11:54 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Boxermaus
Forumsbetreiberin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 18578
Alter : 61
Anmeldedatum : 28.03.08

http://boxermaus.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Durchbrüche bei tierversuchsfreier Forschung

Beitrag  Boxermaus am Mo 9 Aug 2010 - 10:33

Durchbrüche bei tierversuchsfreier Forschung hüpfend daumenhoch

Zitat

Wie unsere Kollegen vom Bundesverband Menschen für Tierrechte berichten, hat die OECD endlich ein tierversuchsfreies Verfahren zur Ermittlung von Hautreizungen in ihre Prüfvorschriften aufgenommen.

Damit gilt das Verfahren weltweit als behördlich anerkannt.

In vielen OECD-Ländern wird der In-vitro-Test (in vitro = »im Glas«) damit zur Pflicht, und der entsprechende Tierversuch wird nicht mehr genehmigt werden.

Dieser Schritt wird etlichen Kaninchen die Leiden von Tierversuchen ersparen


Quelle und bitte hier weiter lesen !!!
hüpfend

http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/durchbruche-bei-tierversuchsfreier-forschung

daumenhoch daumenhoch daumenhoch
avatar
Boxermaus
Forumsbetreiberin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 18578
Alter : 61
Anmeldedatum : 28.03.08

http://boxermaus.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Schande für Europa = Statistik zu Tierversuchen

Beitrag  Boxermaus am Do 14 Okt 2010 - 11:41

Als »Schande für Europa« bezeichnet die bundesweite Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche die gerade erschienene Statistik zu Tierversuchen in den 27 Mitgliedsstaaten der EU.

Zwölf Millionen Tiere werden in Europas Labors verwendet (was für ein entsetzlicher Ausdruck !!!), traurig
circa
7,1 Mio. Mäuse,
2,1 Mio. Ratten,
1 Mio. Fische,
333.000 Kaninchen,
21.000 Hunde,
9.500 Affen
4.000 Katzen.



http://www.veggiecafe.de/news-neues-aus-der-welt/275-eu-tierversuchszahlen-veroeffentlicht.html






avatar
Boxermaus
Forumsbetreiberin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 18578
Alter : 61
Anmeldedatum : 28.03.08

http://boxermaus.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Beitrag  Boxermaus am Mi 13 Jul 2011 - 14:44

Zitat:


TASSO-Newsletter

Etappensieg im Kampf gegen Tierversuche
Amerikanische Gesundheitsbehörde FDA erkennt Zelltest an



Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat aktuell eine tierversuchsfreie Methode zur Testung der Botox-Produkte der Firma Allergan zugelassen. Damit ist das Ende der besonders grausamen LD50-Tests an Mäusen ein Stück näher gerückt.

Nach Angaben von Allergan können mit der neuen Zellmethode bis zu 95% der Tierversuche eingespart werden, wobei keine Angaben über die Zahl der Tieropfer gemacht werden.

Allerdings ist der In-vitro-Test nur für die Produkte Botox® und Botox®Cosmetic der Firma Allergan zugelassen und bislang auch nur in den USA. Für die beiden anderen weltweit agierenden Botoxhersteller Ipsen und Merz gilt diese Zulassung ebenso wenig wie für verschiedene, neu auf den lukrativen Markt drängende Firmen in Fernost. Die Zahl der jährlich für Botox-Produkte zu Tode gequälten Mäuse wird auf weltweit 600.000 geschätzt.

Der Verein Ärzte gegen Tierversuche e.V. hat vor Jahren die Kampagne "Stoppt Botox-Tierversuche!" gestartet und setzt sich gemeinsam mit seinem Partner, der Europäischen Koalition zur Beendigung von Tierversuchen (ECEAE), für ein sofortiges Ende der Botox-Tierversuche ein. TASSO unterstützt diesen Kampf gegen Tierversuche in der Kosmetik, da ausreichend alternative Testmethoden vorhanden sind.

Der Erfolg in Amerika zeigt, dass konstante Lobbyarbeit zum Erfolg führt. Umso wichtiger ist es nun, den Druck auf die Politik und die Hersteller nicht abreißen zu lassen und ein weltweites Verbot der Botox-Testung an Tieren zu fordern, so Dr. Corina Gericke von Ärzte gegen Tierversuche. Bitte unterstützen auch Sie die Kampagne gegen Tierversuche in der Kosmetik unter

www.botox-tierversuche.de

© Copyright TASSO e.V.


hüpfend daumenhoch
avatar
Boxermaus
Forumsbetreiberin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 18578
Alter : 61
Anmeldedatum : 28.03.08

http://boxermaus.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten