Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  bellaiv am Do 17 Dez 2009 - 15:46

huhu Ihr Lieben:

ich gebe Eure lieben "Blumen" an Ipek weiter blümchendanke

Soll ich Boki dann schon mal zum 25.12. anmelden? Oder ginge ein Transport denn nicht schon am 24.12.?? Da wäre ich noch ca. bis Mittag in Augsburg. Ich fahre am 24.12. nach Hause, sprich nach München, um Weihnachten und Neujahr mit meiner Familie zu verbringen. Bei der Übergabe wäre ich aber schon sehr gerne dabei und komme natürlich auch am 25.12. extra nach Augsburg - klar. Und wegen der Kosten, ich denke, dass wir das schon irgendwie gemeinsam schultern werden. jeep

Anjas Idee mit der Vorstellung der Scheila-Ranch finde ich sehr gut und mache ich gerne - ich versuche was zusammenszustellen, sobald etwas mehr Ruhe eingekehrt ist. Hoffe, ich vergesse es nicht .....
avatar
bellaiv

Weiblich Anzahl der Beiträge : 874
Alter : 55
Anmeldedatum : 30.09.09

http://www.piet-von-den-kleinen-strolchen.de

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  quast1966 am Do 17 Dez 2009 - 15:47

@ Angela, dann erinner ich Dich eben wieder. Für irgendwas muß der Job als Admin. doch gut sein. gröhl
avatar
quast1966

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3855
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.07.08

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  Lupita am Do 17 Dez 2009 - 18:13

Wegen dem 25.12.: Immer man langsam mit die jungen Fäärde!!!!

Erstmal müssen Tanja und Milan den Vertrag machen, dann muss der Transport bis Wien zustandekommen, aber sonst....klingt immens gut, von eurer Seite aus. Danke!!! Daumen drücken....
avatar
Lupita

Weiblich Anzahl der Beiträge : 207
Alter : 60
Anmeldedatum : 05.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  Boxermaus am So 20 Dez 2009 - 16:40

Hallo ihr Lieben,

tut mir leid, komme eben erst dazu hier zu lesen.

Nur nochmals zur Info:
Wir sind hier im öffentlichen Bereich, jeder Gast oder Unbekannte, wie auch unsere Forumsmitglieder können hier mitlesen.


@ Susanne
knutschi daumenhoch


Die Mail von Angela habe ich bekommen. Wie ist der aktuelle Stand?


@ Angela
Wie Anja (quast1966) schon geschrieben hat, wenn du möchtest und Zeit hast, die Scheila-Ranch aus hier mal Vorstellen, vielleicht als Spenden-Aufruf-Aktion:

http://boxermaus.forumieren.de/treffpunkt-diskussionen-plaudern-aktuelles-in-der-welt-f4/
avatar
Boxermaus
Forumsbetreiberin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 18590
Alter : 61
Anmeldedatum : 28.03.08

http://boxermaus.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  bellaiv am Mo 21 Dez 2009 - 20:37

Hallo Gertrud,

schön, dass Du hier auch reinschaust. Das mit einer Spendenaktion ist eine prima Idee von Dir - vielleicht können wir damit zB den Tierarzt für Boki abdecken. Hat aber keine Eile. Denke, wir lassen Boki erstmal in D ankommen und Ipek meldet sich dann schon, falls sie finanziell nicht zurechtkommen sollte. Boki gehört ja dann erstmal zur Familie der Scheila-Ranch und genießt damit auch besondere Beachtung aller.

Zuerst müssen wir den ersten großen Schritt machen und zwar eine möglichst stressfreie Reise von Boki nach Augsburg. Hoffe, dass wir das hinbekommen. smile - sonst reißt mir Ipek noch den Kopf ab biggrin
avatar
bellaiv

Weiblich Anzahl der Beiträge : 874
Alter : 55
Anmeldedatum : 30.09.09

http://www.piet-von-den-kleinen-strolchen.de

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  Boxermaus am Di 22 Dez 2009 - 8:58

knutschi
Danke für die Info Angela!!!

Also ich bin bei der Spenden Aktion für Scheila Ranch dabei und du bringst uns dann die passenden Fotos und Infos
giveme5

Zuerst müssen wir den ersten großen Schritt machen und zwar eine möglichst stressfreie Reise von Boki nach Augsburg. Hoffe, dass wir das hinbekommen. - ...
Ich drücke Euch die Daumen, leider kann ich da nicht helfen, schade. Falls doch, bitte melden, weißt ja, ich tue was ich kann juhujeeep

sonst reißt mir Ipek noch den Kopf ab
Die Frau ist mir sympathisch biggrin zwinker
avatar
Boxermaus
Forumsbetreiberin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 18590
Alter : 61
Anmeldedatum : 28.03.08

http://boxermaus.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  bellaiv am Di 19 Jan 2010 - 10:38

halloatalle

Es geht endlich weiter - HURRA!!!

Boki könnte am Sonntag Mittag (24.1.2010) in Linz sein, ist aber noch nicht 1000prozentig. Er kann vorübergehend bei Susanne (Lupita) Unterschlupf finden. knutschi

Jetzt können wir also die weitere Transportkette von Linz nach Augsburg (zeitlich noch mit Vorbehalt) andenken...

WER KANN HIER HELFEN??
avatar
bellaiv

Weiblich Anzahl der Beiträge : 874
Alter : 55
Anmeldedatum : 30.09.09

http://www.piet-von-den-kleinen-strolchen.de

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  quast1966 am Di 19 Jan 2010 - 14:14

An dem WE bin ich in NRW, kann also nix fahren.

Wie lange kann er denn bei Susanne bleiben?

Eine Woche später ist wieder das WE kein Problem. Wenn ihn jemand bis Passau bringt, würde ich auch unter der Woche nach Feierabernd nach München weiterfahren.
avatar
quast1966

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3855
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.07.08

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  bellaiv am Di 19 Jan 2010 - 15:25

Hallo Anja,

ich telefoniere heute Abend mit Susanne und gebe dann hier Bescheid.

Schon mal Danke für Deine liebe Hilfe. knutschi
avatar
bellaiv

Weiblich Anzahl der Beiträge : 874
Alter : 55
Anmeldedatum : 30.09.09

http://www.piet-von-den-kleinen-strolchen.de

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  quast1966 am Di 19 Jan 2010 - 15:40

Ach Angela, nicht dafür. Hunde von A nach B zu fahren, bin ich gewohnt und mach ich auch gerne. knutschi
avatar
quast1966

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3855
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.07.08

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  Boxermaus am Di 19 Jan 2010 - 18:42

Ich kann leider nicht helfen, aber wenn er in Augsburg ist oder auch vorher, falls was an Futter- etc., Geldspende benötigt wird, im Forum melden.
knutschi
avatar
Boxermaus
Forumsbetreiberin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 18590
Alter : 61
Anmeldedatum : 28.03.08

http://boxermaus.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  Lupita am Mi 20 Jan 2010 - 10:28

Kinder, ich bin schon ganz kribbelig!!!! - Hab solchen Bammel, dass noch was schiefgeht, gerade WEIL alles so super organisiert ist, von der Angela und ihrer Ipek. So in der Art: zu gut um wahr zu sein.....zitter!!!! angsthab Dumm, gelle?

Und ich freu mich!!! jubelimschnee Ach was bin ich nervös...... grünereckgucker

Bitte Daumen und Pfoten drücken!!!


@Angela herz2
avatar
Lupita

Weiblich Anzahl der Beiträge : 207
Alter : 60
Anmeldedatum : 05.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  quast1966 am Mi 20 Jan 2010 - 10:29

Wie seid ihr denn jetzt verblieben, wegen TraPo????
avatar
quast1966

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3855
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.07.08

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  bellaiv am Mi 20 Jan 2010 - 13:42

hallo Anja,

mir geht in dieser Angelegenheit allmählich die Luft aus. Ipek ist sehr traurig, weil es einfach nicht weitergeht. Es schalten sich immer mehr "Fach"-Leute an, die gegen einen Transport nach Bayern sind. Da kann man argumentieren, erklären, es hilft scheinbar nichts. Bin mir deshalb nicht sicher, ob Boki kommen wird. Kann man wohl nichts machen. traurig
avatar
bellaiv

Weiblich Anzahl der Beiträge : 874
Alter : 55
Anmeldedatum : 30.09.09

http://www.piet-von-den-kleinen-strolchen.de

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  quast1966 am Mi 20 Jan 2010 - 15:00

Na, super, ist doch immer das Gleiche. Wenn Du/Ihr hilfe braucht und der Wuff gefahren werden soll, einfach melden. Ist kein Problem knutschi
avatar
quast1966

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3855
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.07.08

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  Emigos am Di 26 Jan 2010 - 12:31

Hallo,

irgendwie hab ich den Überblick verloren.
Wie ist denn hier der aktuelle Stand der Dinge und wo genau befindet sich denn Boki?
Soll er weiterhin nach Deutschland oder gibt es hinsichtlich dieser Frage Probleme, dass die Besitzer ihn jetzt nicht abgeben wollen?
Gibt es einen Flughafen in der Nähe von Bokis Aufenthalt?
Werden besondere Papiere für die Ausreise benötigt und liegen die alle vor?
Hat Boki weiterhin seinen Pflegeplatz sicher oder muss hier neu gesucht werden?

LG
Daniela & Emigos
avatar
Emigos

Weiblich Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 09.06.08

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  Lupita am Di 26 Jan 2010 - 12:56

Entschuldigt, dass ich euch nicht schon früher gescghrieben habe, aber wir greislichen Lehrer sind kurz vor Notenschluß immer gewaltig am Rumstressen... entsetzt

Boki hat überraschend eine Pflegestelle in Salzburg bekommen und wird in zwei Wochen von seinen ehemaligen Besitzern zumindest bis nach Linz gebracht werden, dort haben sie eine Helferin. Ich werde ihn auch persönlich kennenlernen grinsfrech , denn Tanja, seine "Mama" will sich dann mit mir in Wien treffen.

Dass es soweit gekommen ist, verdanken wir trotz allem Andrea und Ipek danke2 , weil die Tierschützerin in Linz, die die Hunde dieses Projekts in Österreich betreut, erst durch uns auf die "Vermittelbarkeit" von Boki gekommen ist und sich offenbar erst jetzt so richtig ins Zeug gelegt hat. Vorher dachte sie, er sei nicht verträglich, vielleicht sie weil aufgrund seines gestromten Fells fest davon überzeugt war, er sei ein Pitbull-Mix. sorry2

Wie viele andere übrigens auch. Andrea hat sogar bei einer absoluten Expertin nachgefragt (Mollosserhilfe), nicht mal die hat in ihm irgendwas Pitbull-mäßiges gesehen.... naja, sei´s drum....ich hätte ihm sehr gewünscht, seine Wartezeit bei Ipek verbringen zu können, weil: was Besseres kann ich mir gar nicht vorstellen. Allerdings ist es für die ehemaligen Besitzer natürlich auch ein Unterschied, ob sie eine Pension bezahlen müssen oder nicht, da sie in ihrer Tierschutzarbeit ohnehin jeden Cent brauchen können...

Hier ist ein Link zu ihrer Arbeit in Belgrad: linkshier http://www.tierchance.at/Bildgalerie/ausland.html

Bitte schaut kurz rein, damit ihr wißt, mit wem wir es hier zu tun haben.

Sollte irgendwas mit der Pflegestelle nicht passen, dann habe ich vielleicht hier in Wien eine Pflegestelle aufgetan....aber Psssst!!!


Zuletzt von Lupita am Di 26 Jan 2010 - 14:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Lupita

Weiblich Anzahl der Beiträge : 207
Alter : 60
Anmeldedatum : 05.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  quast1966 am Di 26 Jan 2010 - 13:06

Hallo Susanne, dann gib bitte Laut, wenn ich den Thread schließen kann.
avatar
quast1966

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3855
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.07.08

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  Lupita am Di 26 Jan 2010 - 15:11

Klar. Und mit Foto, 2thumbs okay?
avatar
Lupita

Weiblich Anzahl der Beiträge : 207
Alter : 60
Anmeldedatum : 05.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  quast1966 am Di 26 Jan 2010 - 15:38

Ok, das Angebot nehme ich an fruehlingsfreude
avatar
quast1966

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3855
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.07.08

Nach oben Nach unten

Boki im Glück

Beitrag  Lupita am Fr 18 Jun 2010 - 20:55

Happy End für Boki, juhujeeep freut euch mit mir: er hat endlich eine eigene Familie gefunden, ein ganz wunderbarer Platz und ich möchte euch hier einfach die Kopie eines Mails zu lesen geben, eines von mehreren Updates, die seine neue Familie an die Vermittlerin geschickt haben (er heißt jetzt übrigens "Nepos"):

"Hallo, ich wollte Ihnen einen kurzen Zwischenbericht über Nepos´ Leben bei uns geben.:

Es geht ihm sehr gut, sein Fell wird schöner, da er jetzt eine gesunde, ausgewogene Ernährung bekommt.

Auf dem Foto sehen Sie, dass er bereits einen eigenen Fernsehsessel für sich beansprucht und auch im Garten liegt er nicht im Gras, sondern sitzt liebend gerne auf den Stühlen.

Wir haben viel zu lachen mit ihm, allerdings kann er auch ein richtiger Sturkopf sein. Weil unsere kleine Bella es gewohnt ist, im Bett zu schlafen, haben wir für Nepos einen schönen Weidenkorb für´s Schlafzimmer angeschafft. Anstatt sich allerdings dort rein zu legen, übernachtet er lieber im Vorhaus in seiner "Höhle"n (wo er sonst nur bleiben muss, wenn ich kurz einkaufen gehe) aus Trotz, dass er nicht ins Bett darf.

Zurzeit ist er auch viel beschäftigt mit Dogtraining. Er hat eine ziemlich strenge Hundelehrerin, da muss er auch gehorchen, wenn er nicht will. Denn die ist mindestens genauso unnachgiebig wie er. Aber Nepos hat schon so viel gelernt, er ist ja sehr schlau...

Leider muss ich ihn jetzt mind. ein halbes Jahr an der langen Leine halten und kann ihn nicht laufen lassen, weil sein Jagdtrieb einfach noch zu sehr ausgeprägt ist. Aber er erträgt es gut, zumal wir ja dafür ziemlich oft mit ihm Gassi gehen und er auch sehr viel mit uns im Garten ist."



Und hier zwei Fotos, eines vom ersten Abend, in eine Decke gekuschelt, mit seiner neuen Hundekumpeline, das zweite in seinem „Fernsehsessel“ zwinkerundtop :





Ach, ich freue mich, ohne solche „Erfolge“ könnte man manchmal nicht weitermachen!
avatar
Lupita

Weiblich Anzahl der Beiträge : 207
Alter : 60
Anmeldedatum : 05.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  Boxermaus am Sa 19 Jun 2010 - 8:38

hüpfend Das freut mich hüpfend und ich wünsche dem kleinen Kerl alles Glück der Welt !! fruehlingsfreude
avatar
Boxermaus
Forumsbetreiberin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 18590
Alter : 61
Anmeldedatum : 28.03.08

http://boxermaus.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  Marry66 am Sa 19 Jun 2010 - 9:44

herz2 herzregen Wieder ein Happy End und ein "Seestern " für den es sich gelohnt hat, die Mühe, das Kümmern......Ein Dankeschön an alle !!!!

PS Für die , die nicht Wissen , was mit Seestern gemeint ist......
http://boxermaus.forumieren.de/redewendungen-verse-gedichte-witze-etc-f102/fur-allle-die-sich-um-die-armen-kreaturen-kummern-t2906.htm
avatar
Marry66

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2237
Alter : 51
Anmeldedatum : 23.06.08

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  quast1966 am So 20 Jun 2010 - 12:35

Das freut mich riesig, da weiß man dann wofür man die TS Arbeit überhaupt macht. knutschi
avatar
quast1966

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3855
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.07.08

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  Sallymaus am So 20 Jun 2010 - 12:44

wow, das ist wirklich toll! hüpfend wenn man da an die ersten bilder denkt und dann den kleinen kerl happy am fernsehsessel sitzen sieht. einfach super! ich freu mich riesig für ihn und seine neue familie! juhujeeep
avatar
Sallymaus

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2835
Alter : 42
Anmeldedatum : 01.08.08

Nach oben Nach unten

Re: Muß Boki den Winter an der Kette verbringen?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten