Dr. Kollath und ...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dr. Kollath und ...

Beitrag  Boxermaus am Mo 20 Apr 2009 - 19:02

Zitat
Auch das Gehirn wird krank

Inzwischen trat auch ein, was Prof. Dr. W. Kollath mir Ende der 1960er persönlich sagte:

"Sie werden es noch erleben, dass die Mesotrophie nicht vor dem Gehirn Halt macht!"

Mesotrophie (Kollath) = "halbwertiges Leben im Zustand chronischer Krankheiten".

Ursache:
Eine "innere Selbstversorgung" des Organismus aus den eigenen Organen mit jenen überlebensnotwendigen Vitalstoffen, die mit der denaturierten Zivilisationskost nur unzureichend oder überhaupt nicht zugeführt werden.

Folgen:
Fehlfunktionen, Erkrankungen und Degeneration der solchermaßen "ausgeplünderten" Organe.

Dass Mesotrophie auch schwere Fehlfunktionen des Gehirns bewirkt, zeigen
a) die täglichen Nachrichten über Lernschwäche, Aggressionen, Amokläufe, Terrorismus - und
b) die Unfähigkeit der Verantwortlichen, zu erkennen wohin die Menschheit abdriftet und welche Kräfte es bewirken.


Weiter dazu hier nachlesenhttp://www.esoturio.com/de/gesundheit/krankheitsursachen.php



was mir sehr gut gefällt:

Zitat:
Da rette sich - wer kann!

Die Medizin und das "organisierte Gesundheitswesen" leben also von Ihren Krankheiten.
Wer aber rettet Ihre Gesundheit?
Niemand rettet sie, wenn Sie es nicht selbst tun!




UND DIES !!!!

Zitat:
Mit Vollkornbrot ernährte Labor-Ratte.
Sie war während der 11 1/2 Monate langen Vollkornbrotnahrung völlig gesund und frei von Ungeziefer.
(Aus dem Buch von Prof. Friedrich Proell "Zahnaufbau und Zahnabbau in Abhängigkeit von der Ernährung", Johann Ambrosius Barth Verlag Leipzig, 1956).

Bild im unten genanntem Link zu sehen


Mit Semmeln (Weissbrot) in 2. Generation ernährte Labor-Ratte.
Schwerkrank, mit starkem Ausschlag an Ohren, Schnauze, Schwanz und Extremitäten (dicke Krusten), Haarkleid struppig, "hässliche", unharmonische Proportionen des Kopfes, Körpers und der Gliedmassen.
Um die Details besser wiederzugeben, ist diese Ratte etwas grösser als die gesunde Ratte wiedergegeben.
(Aus dem selben Buch von Prof. Friedrich Proell).
Man sieht hier, dass die Art des Brotes einer Population nicht nur Einfluss auf den Zustand der Zähne, sondern auf den ganzen Körper, die Gestalt, Schönheit oder Hässlichkeit der Proportionen hat.

Bild im unten genanntem Link zu sehen


Quelle, bitte anklicken:
http://www.top-getreidemuehlen.de/ratten.shtml
avatar
Boxermaus
Forumsbetreiberin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 18585
Alter : 61
Anmeldedatum : 28.03.08

http://boxermaus.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten