HPiN bittet um Hilfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

HPiN bittet um Hilfe

Beitrag  quast1966 am Do 4 Dez 2008 - 13:47

Hallo Ihr Lieben, HPiN hat große Probleme, wir haben jetzt innerhalb von ganz kurzer Zeit zwei große OP's zu zahlen und kommen an unsere Grenzen. Nilos Geschichte könnt ihr unten nachlesen. Ein paar unser Mädels backt zzt. was das Zeug hält für den guten Zweck. Der Erlös daraus geht komplett zu Gunsten der OP von Nilo. Also, wer noch ein Weihnachtsgeschenk für seinen Wuffel sucht, hier ist bestimmt was gute dabei. (Sorry, das Einstellen der Foto's klappt heute aus irgendeinem Grund nicht, bitte Link anklicken)

Name: Nilo II (D)

Nilos Bilder u. komplette Geschichte



Rasse: Pointer-Beagle-Mix
Geschlecht: Notfall/Rüde
Alter: ca. 8 Jahre
Farbe: Blue Belton
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Anlagehund: Nein
Krankheiten: Gechipt, geimpft, entwurmt und negativ getestet. Kastriert.
Patenschaft: Tierpaten gesucht
Schutzgebühr: 200 EUR

Nilo kam nach unendlicher langer, schwerer, liebloser Zeit aus Spanien. Er wurde wahrscheinlich niemals geliebt, erfuhr niemals die Wärme, die Güte, die Verantwortung und Liebe seiner Menschen.

Im September dann schien sein Glück zum Greifen nahe zu sein. Ein ganz liebes Pärchen holte ihn als Pflegehund ins schöne Lipperland zu ihrer Pointerhündin und er wäre jetzt noch dort, wenn er nicht einfach mal beschlossen hätte: "Ich will nicht so lange allein sein und nehme einfach mal deine Bude auseinander". Schweren Herzens brachte das Pflegeherrchen Nilo nach Berlin in seine neue Pflegestelle.....

Wieder kam es, wie es kommen musste. Unsere liebe Pointerfraktion aus Berlin, die schon stolzer Besitzer zweier wundervollen Pointerinnen ist, bekannte: Nilo kommt zur Pflege zu uns! Wir sind so gut wie immer zu Hause und wir händeln das, er kann bleiben, bis er seine ´Traumfamilie gefunden hat"!

Wieder waren wir glücklich und wieder kam es anders als man denkt....

Nilo entwickelte sich prächtig, war der Herr des Sofas, wenn er auch Angst vor Männern und deren Stimme hatte. Sein Pflegefrauchen berichtete aber mit so viel Liebe, Zuneigung und Engagement, dass wir wussten, 'das bekommen die hin!' Es ist gut, wenn ein Hund seinen Ängsten gestellt wird, er muss lernen, damit umzugehen. Alle waren glücklich und zufrieden, bis....

...ich den Anruf bekam: "Nilo ist im Auslaufgebiet von einer Steigung gestürzt. Er hat sich seine nicht mehr so jungen Vorderläufe so sehr verletzt, dass wir erst dachten, durch Gips und Ruhe lässt sich der Schaden beheben. Seid gestern wissen wir die Prognose vom Chirurgen "Entweder Einschläferung

OOOOOOOOOOOOOOOOOOODDDDDDDEEEEEEEEERRRRRRRRRR

DAS VERSTEIFEN SEINER VORDERLÄUFE!!!!!!!!!

Der Arzt kennt viele Hunde, die das super gut wegstecken, die leben, weil sie leben wollen und Nilo's Pflegefamilie weiß: NILO WILL LEBEN!!!!!

Ein Hund ist kein Mensch, ein Mensch hadert mit seinem Schicksal, ist unglücklich, ist unzufrieden, windet sich in seinem Schmerz! Ein Hund ist "Gott sei DANK" kein Mensch! Ein Hund fügt sich in sein Schicksal, will leben, lieben, glücklich sein!

Helfen Sie Nilo! Geben Sie ihm eine Chance, diese ist völlig reell!!! Er wird es schaffen! Leider kostet die OP 2.500 Euro und eine anschließende Reha ist unvermeidlich!

Das Vorkontrollteam von Hundepfoten in Not wird Hundekekse backen, bis der Ofen explodiert! Bitte erfragen Sie unser Angebot und die Preise unter

Nadine.Felzmannq@dogerie.de

und bitte spenden Sie! Lassen Sie die Krawatte hängen, die Uhr will eh keiner tragen, die Ohrringe verstauben im Schmuckkasten, das Buch liest eh keiner aber Nilo, Nilo kann seiner Zukunft entgegenschauen....

Bitte, helfen Sie Nilo, lassen Sie ihn endlich glücklich sein!

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Frau Ute Wolf
EMail/Anfrage:*
Telefon: Telefon 05251-167383
Internet: www.hundepfoten-in-not.de
avatar
quast1966

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3855
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.07.08

Nach oben Nach unten

Re: HPiN bittet um Hilfe

Beitrag  Gast am Do 4 Dez 2008 - 17:59

Anja.....stell doch mal hier die Preise ein........wäre bestimmt interessant für einige! zwinkerundtop
Was backen sie denn für Cookies?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: HPiN bittet um Hilfe

Beitrag  quast1966 am Fr 5 Dez 2008 - 8:48

Die backen

Kronen und Kugeln sind Leberwurstkekse
Knochen Käsekekse,
Bällchen Quarkbällchen
große Hunde Kokosplätzchen
kleine Hunde Thunfischkekse

Auf Wunsch auch besonders weiche für die Senioren (wobei Thunfisch ist weich)

900 g = 9,00 € + 2,20 € Versand (geht als Großbrief oder Maxibrief, weiß nicht genau wie das heißt.

ab 1000g = 10,00 € + 3,90 € Versand (wird mit Hermes verschickt)

Fragen werden aber auch gerne von Nadine beantwortet: Nadine.Felzmannq@dogerie.de

Es sind übrigens normale Plätzchen oden Zucker und ohne Salz. Werden mit Weizenmehl gebacken, mit Ei und s.o. Entsprechen wahrscheinlich nicht zu 100 % unseren Vorstellung, sind aber selbst gebacken und alle mal besser als was gekauftest und hin und wieder mal was nicht so gesundens.......................

Meine Hunde lieben sie, die Mädels backen nämlich echt häufig und ich hab immer mal wieder welche geordert.
avatar
quast1966

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3855
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.07.08

Nach oben Nach unten

Re: HPiN bittet um Hilfe

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten